Großer Streit vor Schweizer Casino-Lizenzvergabe

Der Casinoverband wirft kurz vor der Lizenzvergabe Novomatic eine Begünstigung von Betrug vor. Ein Vorwurf, der von Novomatic von sich gewiesen wird.

Der Casinoverband wirft kurz vor der Lizenzvergabe Novomatic eine Begünstigung von Betrug vor. Ein Vorwurf, der von Novomatic von sich gewiesen wird.

Die Lizenzvergabe für das Casino in Zürich steht bevor und natürlich gibt es viele Anwärter für diese lukrative Lizenz. Die erwarteten Spieleinnahmen für dieses Casino werden jährlich fast 110 Millionen Euro geschätzt und daher ist die Lizenz heiß begehrt. Schon bald soll der Bundesrat gemäß der Empfehlung der Eidgenössischen Spielbankenkommission (ESBK) über die Lizenzvergabe entscheiden und der Streit läuft auf Hochtouren.

Der österreichische Spielautomatenhersteller Novomatic, bekannt durch seine Novoline Serie, gehört zu den Bewerbern für die Casinolizenz, was den Schweizer Casinos ein Dorn im Auge zu sein scheint. Diese behaupten jetzt, Novomatic habe Sicherheitsprobleme bei seinen Automaten verschwiegen und die Folge sei eine Reihe von vermuteten Betrugsfällen.

Diese Beschuldigung kam auf, nachdem einige russische Spieler mit den Novomatic-Automaten ungewöhnliche Gewinne erzielt haben. Der Vorwurf einer Gerätemanipulation steht im Raum. Angeblich sollen die Spielautomaten durch bestimmte Tastenkombinationen ausgetrickst werden können.

Novomatic weist diese Vorwürfe zurück und erklärt, dass es keinerlei Beweise gäbe, dass die Automaten manipulierbar seien. Da Novomatic hinter drei der fünf vorhandenen Lizenzbewerbungen steht, ist der Zeitpunkt dieser Kritik gut gewählt.

Der Rechtsanwalt, der die Kandidatur von Novomatic vertritt, verteidigt Novomatic mit den Fakten, dass die Automaten alle von der ESBK geprüft und zertifiziert wurden und dass keiner weiß, weshalb die russischen Spieler große Gewinne erzielten. Er wirft dem Schweizer Casinoverband unfairen Wettbewerb vor.

Die Vorwürfe und Vermutungen gehen auch durch die Presse und die verschiedenen Branchenkenner veröffentlichen ihre Ansichten zur Lage. Es stellt sich die Frage, ob dieses Feuer nur entfacht wurde, um Konkurrenz auszuschalten oder ob die Anschuldigungen wirklich einen Hauch von Wahrheit beinhalten. Inwieweit diese Schlammschlacht sich auf die Lizenzvergabe auswirkt, wird sich in naher Zukunft zeigen, wenn der glückliche Lizenzanwärter bekannt gegeben wird.

Unabhängig von der Lizenzvergabe können Sie die Novoline Spiele wie Book of Ra hier sofort ausprobieren!

Recommended
Advertise
© 2022 live casino in philadelphia All rights reserved.